Neuen Anforderungen und Herausforderungen

Die Gründe für eine planmäßige und zielgerichtete Weiterbildung liegen auf der Hand. Wir leben in einer dynamischen Gesellschaft, hochkomplex und sich stetig ausdif­ferenzierend.

Berufsbilder verändern sich - auf jedem Gebiet eine kaum noch zu bewältigende Informations­flut. Die fachlichen und persönlichen Kompetenzen müssen entsprechend den neuen Anforderungen und Herausforderungen entwickelt und perfektioniert werden. Sie sind die entscheidenden Faktoren für Innovation und Erfolg. Bestens qualifizierte Mitarbeiter sind auch ein wichtiger Bestandteil des Unternehmenswer­tes und dienen der Sicherung und Stärkung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit.

Unser Angebot: Berufsbildung

Deshalb gilt das Augenmerk des BTGA neben den technischen Themenschwerpunkten verstärkt der Berufsbildung.
Der BTGA bietet folgende zertifizierte Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen (Labelseminare) an:

Servicemonteur BTGA

Der Servicemonteur besteht aus den Modulen:

  • Modul 1: Erweiterung der technischen Kenntnisse

  • Modul 2: Heizungstechnische Systeme

  • Modul 3: Raumlufttechnische Systeme

  • Modul 4: Mess-, Steuer-, Regeltechnik mit Schwerpunkt in der Heizungstechnik

  • Modul 5: Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kundenorientierung

  • Modul 6: Trinkwasser-Installation

  • Modul 7: Erneuerbare Alternative Energien

Um den Abschluss „Servicemonteur BTGA“ zu erlangen, müssen mindestens 5 Module erfolgreich bestanden werden. Das Modul 1 und Modul 5 sind Pflichtmodule, aus den übrigen kann frei gewählt werden. Nach Bestehen aller Erfolgskontrollen der Einzelmodule erhält der Teilnehmer ein Zertifikat sowie ein Emblem als „Servicemonteur BTGA“.

Weitere Informationen findet man unter:
https://www.btga.de/weiterbildungsseminar-servicemonteur-btga/

Bauleitender Obermonteur BTGA

Das Seminar richtet sich an erfahrene Monteure, Obermonteure oder Bauleitende Obermonteure, die bereits kleine Baustellen führen oder sie zukünftig führen sollen. Empfohlen wird eine Berufserfahrung von mehr als sieben Jahren und Erfahrung im Umgang mit Mitarbeitern.

Um den Abschluss „Bauleitender Obermonteur BTGA“ zu erlangen, müssen 13 Module durchlaufen und die am Ende des Seminars anstehende Prüfung bestanden werden. Für die Zulassung zur Prüfung ist der Nachweis einer einschlägigen Fachausbildung vorzulegen.

Weitere Informationen findet man unter:
https://www.btga.de/zertifizierte-labelseminare-bauleitender-obermonteur-btga-und-bauleiter-btga/

Bauleiter BTGA

Das Seminar richtet sich an Bauleiter und erfahrene Obermonteure, die bereits größere Baustellen führen oder sie zukünftig führen sollen. Empfohlen wird eine Berufserfahrung von mehr als acht Jahren und langjährige Erfahrung im Umgang mit Mitarbeitern und Kunden.

Um den Abschluss „Bauleitender Obermonteur BTGA“ zu erlangen, müssen 13 Module durchlaufen und die am Ende des Seminars anstehende Prüfung bestanden werden. Für die Zulassung zur Prüfung ist der Nachweis einer einschlägigen Fachausbildung vorzulegen.

Weitere Informationen findet man unter:
https://www.btga.de/zertifizierte-labelseminare-bauleitender-obermonteur-btga-und-bauleiter-btga/

TGA Manager

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an angehende Führungskräfte aus der Branche der Technischen Gebäudeausrüstung, die ihre fachlichen und methodischen Kenntnisse in Vorbereitung auf ihre Rolle als Führungskraft vertiefen und vervollständigen möchten.

Das von BTGA und Frankfurt School gemeinsam erarbeitete Konzept umfasst acht Module an 25 Seminartagen. Zu den behandelten Themenbereichen zählen beispielsweise "Projektmanagement", "Kommunikation & Konflikt" und "Unternehmensführung".

Weitere Informationen findet man unter:
http://www.fs.de/tga